Lüften von Räumen

Wichtigste Schutzmaßnahme vor Coronaviren wird das Lüften von Räumen, da Aerosole das Hauptproblem sind.

Nur ein hoher Luftaustausch schützt vor Ansteckung durch die Viren, die sich in der Raumluft in der Schwebe halten.

 

Die BGN hat es auf den Punkt gebracht: Thermische Unbehaglichkeit müssen Sie zu Gunsten des Gesundheitsschutzes in Kauf nehmen.

 

Oder anders ausgedrückt: Zugluft muss hingenommen werden, um nicht angesteckt zu werden.

 

Klimaanlagen und technische Lüftungsanlagen sollen mit möglichst viel Zuluft (Frischluft) und wenig Umluft gefahren werden. In den meisten Fällen werden die Filter dieser Anlagen Viren nicht herausfiltern können. Was für Bakterien gilt trifft für Viren noch lange nicht zu. Denn diese sind 10fach kleiner.

 

Büroräume sollen dreimal stündlich stoßgelüftet werden. Querlüftung geht am schnellsten, kühlt den Raum am wenigsten ab.

 

Flure in Schulen müssen besonders gut gelüftet werden, damit die Klassenzimmerlüftung schneller erfolgt.

 

Bevor ein Raum betreten wird soll dieser mindestens 15 Minuten gelüftet werden.

 

Hotelzimmer sollten mindestens 30 Minuten stoßgelüftet werden, bevor das Reinigungspersonal seine Arbeit aufnimmt.  Also Räume nur kurz zum LÜften betreten und gleich wieder die Räume verlassen.

 

In einem Gebäude, ob Schule oder private Wohnung oder privates Haus, ergibt sich nach Stunden in allen Räumen die gleiche CO2-Konzentration, wenn die Innentüren geöffnet bleiben. In allen Etagen stellt sich die gleiche Konzentration ein.

 

Die wirksamste Lüftung ist Stoßlüftung mit Querlüftung, also Erzeugung von Durchzug.

 

Stand: 29.07.2020

 

Stoßlüftung bei sehr niedriger Ausgangsbelastung:

Stoßlüfung bei mäßiger Ausgangsbelastung:

Wird nicht stoßglüftet, muss permanent gelüftet werden. Typisches Beispiel dafür sind Restaurants ohne technische Lüftung.

 

Die Überprüfung der Wirksamkeit ist mit einfachem Mittel mittels einer Kerze möglich. Diese muss flackern, so wie im Bild angedeutet.

Coronavirus - Lüften in Räumen - BGHM 20
Adobe Acrobat Dokument 407.5 KB
Coronavirus - Raumlufttechnische Anlagen
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
Coronavirus - Raumlufttechnische Anlagen
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB
Coronavirus - Handlungshilfe Lüftungstec
Adobe Acrobat Dokument 120.7 KB