Untergrund verbessern an Altgeräten

Mit der Einführung der DIN EN 1176 im Jahre 1998 wurden die Anforderungen an den Boden erhöht. Stoßgedämpfter Boden wurde von 2,0 m auf 1,5 m herabgesenkt. Solch alte Geräte müssen inzwischen den heutigen Anforderungen an die Bodeneigenschaften genügen. Dafür gibt es keine Vorschriften. Das wurde durch die Rechtsprechung festgelegt. Es gibt weder einen Bestandschutz noch eine Pflicht zur kompletten Umstellung auf die heutige Norm. Der Bodenaustausch wird als zumutbar angesehen. Ist hier wie eindrucksvoll zu erkennen geschehen.

 

DIe Fallhöhe ist die Oberkante des Metallklettergerätes da stehend balancieren möglich.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0