Jahreshauptinspektion / Spielgeräteprüfung / Spielplatzprüfung / TÜV-Prüfung / Spielplatzprüfer

Damit bei Ihnen mit Schaukel, Rutsche, Spielhaus und Co. alles in Ordnung ist. Diese Jahresprüfung ("Spielplatz-TÜV") ist ein wesentlicher Teil der Spielplatzsicherheit und damit der Sicherheit insgesamt in Kindergarten und Schule sowie für öffentliche Kinderspielplätze. Die regelmäßige jährliche Spielgeräteprüfung ist ein Muss für jeden Betreiber, v.a. Ämter, Gemeinden, Kirchenkreise der evangelischen Kirche, Tourismusverbänden, Wohnungsbaugesellschaften, Campingplatzbetreiber, Hotels und Mutter-Kind-Kurheime zur Erfüllung der Verkehrssicherungspflichten.

 

Als Spielplatzprüfer prüfe ich die Verkehrssicherheit auf Ihren Spielplätzen in ganz Schleswig-Holstein, von der Westküste bis nach Ostholstein, von Flensburg bis Tönning, Basthorst, Lübeck, Travemünde, Kellenhusen und Fehmarn.

 

Der Betreiber von Spielgeräten und Skateranlagen unterliegt einer strengen Verkehrssicherungspflicht. Prüffristen sind einzuhalten. Wesentliche und zugleich unabdingbare rechtliche Absicherung ist die sogenannte Jahreshauptinspektion. Sie wird landläufig allgemein auch als "TÜV-Prüfung" bezeichnet. So manch Betreiber wirbt mit TÜV-geprüften Spielplätzen, was völlig missverständlich ist. Denn geprüft wird v.a. nach der Normenreihe DIN EN 1176. Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe im Rahmen der Spielplatzwartung. Für Skateranlagen ist die EN 14974 maßgebend, für aufblasbare Spielgeräte die EN 14960, für Raumnetze DIN EN 1176-11, für Basketballgeräte die DIN EN 15312, für standortgebundene Fitnessgeräte im Außenbereich die DIN 79000:2012-05. Weitere Normen siehe Unterkapitel.

 

Vertiefende Aussagen zur Verkehrssicherungspflicht auf dem Kinderspielplatz finden sich in den Tagungsbänden zu den FLL-Verkehrssicherheitstagen 2012, 2013, 2015 und 2016.

 

Geprüft werden müssen auch Objekte, die in Aufenthaltsbereichen der Kinder errichtet sind und zum Klettern und Spielen genutzt werden können.

Also müssen auch lebende Bäume (als Objekt zu betrachten) sicher sein und begutachtet werden (siehe weiter unten). Das betrifft auch Kunstobjekte am Bau.

 

Besonders für Kindergärten und Mutter-Kind-Heimen ist interessant, dass Sie die Spielplatzprüfung, die Baumkontrolle und die Betreuung als Fasi (Fachkraft für Arbeitssicherheit) durch mich aus einer Hand bekommen.

 

Zu einer ordentlichen Spielplatzwartung gehören auch die regelmäßigen operativen Prüfungen/Inspektionen. Spielplatzsicherheit muss geplant werden. Zu einer ordnungsgemäßen Spielplatzwartung gehört aber auch, die Qualität des Fallschutzbodens aufrecht zu erhalten. Die Vegetation muss hier mindestens zweimal im Jahr zurückgedrängt werden, da sonst die Aufprallflächen zuwachsen und der geforderte Fallschutz nicht mehr gegeben ist. Dieses sollte selbstverständlich sein und nicht erst bei der Jahreshauptinspektion bemängelt werden müssen. Auch sollten die Fallräume frei gehalten werden. Das Zurückschneiden von Büschen und Bäumen ist eine regelmäßig wiederkehrende Tätigkeit, die geplant werden will.

 

Seit dem Jahre 2001 gehört diese jährliche Prüfung nachweislich zu meinen regelmäßigen Tätigkeiten. Städte, Ämter, Gemeinden, Tourismusverbände, Kirchenkreise, Wohnbaugesellschaften und einzelne Kindergärten nutzten meine Kenntnisse. In 2016 und wieder in 2017 habe ich über 200 Plätze geprüft. Es dürfen gern mehr werden.

 

Von 1998 bis 2000 war ich an der Erstellung und Fortschreibung des Leitfadens beteiligt, den der gößte deutsche überbetriebliche Dienstleister auf dem Gebiete des Arbeitsschutzes in seinem Unternehmen bundesweit eingesetzt hatte.

 

Wesentlicher Inhalt der jährlichen Prüfungen ist die Beurteilung der Standsicherheit von Geräten sowie der Einfluss von Fäulnis und Pilzbefall auf die statische Sicherheit. Besonderes Augenmerk richte ich bei diesen Prüfungen auch auf die Strangulationsgefahr durch Schals, Kapuzen und Kordeln. Ab 2012 berücksichtige ich bei der Dokumentation auch den Fachbericht DIN SPEC 79161 vom Dezember 2011. Die Berichtsgestaltung wird dadurch maßgeblich beeinflusst.

 

Zusätzlich achte ich auch auf offensichtliche Mängel der Standsicherheit lebender Bäume. Basis ist die VTA-Methode (Visual Tree Assessment), eine gerichtlich anerkannte Methode zur Baumkontrolle.  Eine weitere anerkannte Kontrollmethode ist die FLL-Baumkontollrichtlinie von 2004, aktualisiert im Dez. 2010, die ich ebenfalls anwende. Meine Sichtkontrollen während der Jahreshauptinspektion ersetzen aber nicht ausführliche Regelkontrollen zur Sicherstellung der Verkehrssicherheit.

 

Hochseilgärten gemäß DIN EN 15567-1 und -2 prüfe ich nicht. Gleiches gilt für Sportgeräte in Turnhallen.

 

Erstmals in 2017 habe ich eine Parkour-Anlage in Rendsburg geprüft.

 

Überzeugen Sie sich von meiner Leistungsfähigkeit und einem günstigen Preis. Allerdings hat Qualität auch seinen Preis.

 

Weiterbildung.

 

Tagungsband der FLL-Verkehrssicherungstage 2016 zum Thema Spielplatzsicherheit.

Spielplatzprüfer in Aktion.

 

Damit werden auch Hilfestellungen und für den Notfall die Rettung durch Erwachsene geprüft.

So manche Spielanlage ist immer noch zum Fürchten!

 

Die Gemeinde wollte hier wohl die bösen Geister vertreiben. Besser wäre die erstmalige Beauftragung eines Prüfers gewesen. Das schafft mehr Sicherheit. Die Schutzengel brauchen sich dann nur noch mit den restlichen Gefahren und nicht mit den Grundlegenden befassen.

 

Abenteuerspielplatz muss nicht abenteuerlich sein. Spielwitz und Spielrisiko sind wichtig, ein Mindestmaß an Sicherheit aber auch.

 

 

 

 

Nicht jede Wetterlage ist für eine Prüfung geeignet.

 

Raureif, Schnee- und Eisglätte werden von der DIN EN 1176 nicht einkalkuliert.

Abnahmeprüfung

Nach der Errichtung eines neuen Spielgerätes oder nach einem wesentlichen Umbau führe ich eine sicherheitstechnische Abnahmeprüfung durch. Sie erhalten ein Kurzgutachten über den sicherheitstechnischen Zustand. So kommen Sie einer Empfehlung der DIN EN 1176-7 nach und gehen kein Risiko bis zur nächsten Jahreshauptinspektion ein.

 

Bauen oder planen Sie neue Spielplätze oder gestalten Sie als Künstler ein neues Objekt, welches als Spielgerät "missbraucht" werden könnte oder als solches gedacht ist, berate ich gerne. An einigen Spezialfällen war ich in Schleswig-Holstein beteiligt (u.a. in Lübeck, Maasholm und Heiligenhafen).

 

Abnahmeprüfungen erfolgten mehrfach für die Stadt Neumünster.

Typischer Bau eines Spielgeräteherstellers, wo eine Abnahmeprüfung stattgefunden hat.

 

Schulungen von Spielplatzprüfern

Die Betreiber müssen auch visuelle Prüfungen (Sichtkontrollen) und operative Inspektionen (Sicht- und Funktionskontrollen) organisieren. Die DIN EN 1176
Teil 7 gibt hier strenge Vorgaben. Haben Sie Ihr Personal dafür ausreichend geschult?

 

Operative Inspektionen

Wollen Sie die operativen Prüfungen extern vergeben?

Wollen Sie sich durch einen Sachverständigen beraten lassen?

Wollen Sie Prüfungen aus einer Hand? Kein Problem. Operative Prüfungen und Jahreshauptinspektion aus einer Hand bieten dem Betreiber eine höhere Sicherheit. Erspart doppelte Prüfnachweise, Fortschreibung ist in einem Blatt je Spielplatz möglich. Es wird nur eine EDV-Liste geführt, in die alle Veränderungen dokumentiert werden. So hat der Betreiber eine vollständige Dokumentation und ist über den Umsetzungsstand der Maßnahmen aktuell informiert. Diese Dokumentation ist für den Betreiber der Spielanlage/-n damit absolut übersichtlich und vollständig.

Mutwillige Zerstörung offenbart spätestens die nächste operative Prüfung!

Hier erfolgte offensichtlich keine regelmäßige Sichtkontrolle...

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer darf prüfen?

Die Jahreshauptinspektion darf durchführen, wer sich ausreichend mit den Normen und Regeln auskennt. Den Begriff des anerkannten Prüfers gibt es nicht, den Begriff "TÜV-Prüfung" auch nicht. Lediglich Seminarnachweise reichen für den Beleg der Sachkunde aus. Abschlussprüfungen sind und bleiben nicht erforderlich. Umso wichtiger ist eine langjährige Erfahrung in der Prüfung unterschiedlichster Geräte und Plätze, also eine zeitnahe Anwendung. Verschiedene geometrische Verhältnisse lassen sich mit dem Messkoffer gemäß DIN 79161 überprüfen. Für die Beurteilung der Holzfestigkeit hilft diese Regel aber nicht weiter. Hier ist eine umfangreiche Berufserfahrung zur qualitativen Beurteilung entscheidend. Das gilt besonders für Robinien- und Eukalyptusholz.

 

Die DIN SPEC 79161:2011-12 wurde nun in DIN 79161:2016-11, Zeil 1 und Teil 2 überführt. An die Sachkunde eines Spielplatzprüfers kann keine spezielle Vorschrift gebunden werden, da wir im Bereich der Verkehrssicherungspflicht sind und nicht ein Gesetz umzusetzen ist. Letztlich werden das die Gerichte in der Zukunft beeinflussen.

 

Erstellung von Gutachten

Ich erstelle für Sie ein Gutachten zur sicherheitstechnischen Beurteilung eines Spielgerätes, falls es nicht nach den gängigen Normen gebaut wurde oder der Maschinenrichtinie  unterliegt. Sie erhalten somit durch eine Gefährdungsbeurteilung eine Bewertung des Zustands des Gerätes. Sie erhalten auch Hinweise und Tipps, die Sicherheit herzustellen oder zu erhöhen. Das wird häufig auch als TÜV-Abnahme bezeichnet. Der TÜV hat aber kein Monopol auf Prüfungen und gibt auch nicht die Prüfkriterien vor sondern die EN-Normen und die Regeln der Produkthaftung.

 

Hygiene auf Kinderspielplätzen

Eine Pflicht zu einem regelmäßigen Sandaustausch besteht in Schleswig-Holstein nicht. Die Empfehlung ist ein jährlicher Sandaustausch in Sandkisten. Gerade Katzen nutzen diese Bereiche, um ihr Geschäft zu machen. Fein säuberlich wird alles verscharrt und wird damit nicht offensichtlich erkannt. Hundehinterlassenschaften sind keine Seltenheit, aber leicht zu erkennen.

 

Für die Hygienefrage ist es unerheblich, ob es sich um Spielsand oder Fallschutzsand handelt.

 

Eine Pflicht zu einem regelmäßigen Sandaustausch besteht in Schleswig-Holstein nicht. Die Empfehlung ist ein jährlicher Sandaustausch in Sandkisten. Gerade Katzen nutzen diese Bereiche, um ihr Geschäft zu machen. Fein säuberlich wird alles verscharrt und wird damit nicht offensichtlich erkannt. Hundehinterlassenschaften sind keine Seltenheit, aber leicht zu erkennen.

 

Für die Hygienefrage ist es unerheblich, ob es sich um Spielsand oder Fallschutzsand handelt.

 

Bäume - Baumsicherheit 2017

Ausgewählte Bilder aus 2017

Ausgewählte Bilder aus 2016

Ausgewählte Bilder aus 2015

Ausgewählte Bilder aus 2014

Ausgewählte Bilder aus 2013

Ausgewählte Bilder aus 2012

Ausgewählte Bilder aus 2011

Ausgewählte Bilder aus 2010

Ausgewählte Bilder aus 2009