Keine Fangstelle für den Kopf

Ein Indaner kennt keinen Schmerz, heißt es. Wir sind hier in einem Indianerfort im Innenbereich. Es gibt mehrere Ausgucke. Der Ausguck dient vermutlich zum rechtzeitigen Erkennen von Feinden. Nun gelten aber in Deutschland klare Regeln, sodass die Regeln für Spielgeräte Anwendung finden müssen. Ein Richter würde das bestimmt so sehen. Also wurde zur Vermeidung solchen Ungemachs ein Flacheisen aus Metall bzw. Holz davorgeschraubt. So sind die Regeln für eine Fangstelle für den Kopf und den Körper eingehalten und alles ist im sicheren Bereich. Und obendrein ist ein Absturz nicht mehr mögich. Hoffentlich sieht das der nahende Feind auch so.

 

 

vorher, das Vorschaubild ist nachher

 

nachher an einem anderen Ausguck