Diverse Wackelbrücken und Hängebrücken

Hervorragender Schutz. Mit zunehmendem Gerätealter werden die Spalte immer größer, sodass diese nachträglich geschützt werden müssen, z.B. wie in beiden obigen Beispielen geschehen.

 

Die beste Lösung.

So besser nicht. Spalt ist gut verdeckt, aber eine Stolperstelle wurde geschaffen.


 

 

Das Spaltproblem tritt häufig auf. Auch hat sich ein Balken gelöst.

 

 

Die andere Seite der geichen Brücke.

 

 

Nachträglich eingesetztes Kantholz. Man beachte dene kunstvollen Zuschnitt. Es ist fest am Podestboden angeschraubt. Die Linie der Hängebrücke wird gleichförmig fortgesetzt, kein Absatz oder Stolperstelle entsteht, die Zugkraft in der Kette wird nicht umgelenkt. Geniale Lösung.

 

 

Während der Prüfung trat ein Kind hinein, weitere Kinder sprangen auf der Hängebrücke herum, sie bewegte sich also. Allein bekam das Kind ihr Bein nicht so schnell heraus. Also erst einmal klares deutliches Spielverbot an alle erteilt. Anschließend in Ruhe das Kind herausgezogen und beruhigt. Es hatte sich nicht verletzt, vielleicht eine kleine Abschürfung die wir nicht sahen. Wir haben uns Zeit genommen, mit ihr das in Ruhe zu klären.

 

Was so ein Spalt doch bewirken kann.

 

 

Diese Konstruktionsart ergibt mit dem Podestboden eine kleine Stolperstelle. Der Spalt ist ok.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0