Weggespielte Grasnarbe

Schön zu sehen, wie groß unter Reckanlagen der weggespielte Bereich ist. Rasen hat hier keine Chance. Da eine Stoßdämpfung mindestens in der Qualität eines Rasens mit guter Grasnarbe vorhanden sein muss, bleibt nichts anderes übrig als Kompensationsmaßnahmen zu ergreifen. Standard ist, die erste Bodenschicht zu entfernen und dann Sand aufzufüllen. An der linken Reckstange ist allerdings Rasenboden unzulässig da über 1,5 m hoch. Reckstange entfernen oder Boden auskoffern und auffüllen. Die Fallhöhe ist für mich die Stangenhöhe.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0